Geschichte des Slacklinens

  1. Rekorde im Highlinen

    Die Jagt der Rekorde - gerade im Highlinen hat sich diese inert kürzester Zeit extrem beschleunigt. Im Juli 2015 lag der Weltrekord noch bei 169m. Darauf hin viel bald die 500m Marke, dann 1km, 1 Mile (1.662km) - als nächstes ist die 2km Marke zu erwarten.

    Weshalb sich die Weltrekordjagd dermassen beschleunigte hat unterschiedliche Gründe. Einerseits gibt es immer mehr Slackliner die das Highlinen auf einem sehr hohen Niveau ausüben und teilweise auch durch Sponsering-Einnahmen damit ihren Lebensunterhalt bestreiten. Anderseits hat sich das Slackline-Material weiterentwickelt (HangOver, HangOver-Pulley) und eine neue Technik kam dazu, wie man mehrere Slacklinebänder miteinander verbindet (->jeweilige Endschlaufe mit Quicklinks verbinden). Denn zuvor hat man versucht für die jeweilige Rekordlänge ein Band an einem Stück zu weben. Dies ist extrem schwierig und teuer in der Herstellung. Daher war zu beginn die Jagd nach den Rekorden davon Abhängig ob man so ein Band herstellen lassen konnte.

    In diesem Beitrag wird die Geschichte nach der Weltrekordjagd im Highlinen erzählt.

    Read more »
  2. Was ist Slacklinen und woher kam es?

    Unter Slacklinen versteht man das Balancieren auf einem 2.5 - 5 cm breiten Kunstfaserband, das zwischen zwei Fixpunkten (meist Bäumen) aufgespannt ist. Aus der, vor Jahren nur in der Kletterszene bekannten Sportart, hat sich inzwischen zu eine Trendsportart entwickelt. Doch Slacklinen wird nicht nur als eigenständige Sportart betrieben, sondern auch oft von Spitzensportlern als Gleichgewichtstrainingsmittel eingesetzt. Zudem wird die Slackline auch immer öfters in der Physiotherapie beispielsweise zur Rehabilitation von Kreuzbandrissen verwendet.

    Read more »