Slackline-Ratschen

Typ

5T-Power-Ratsche

5T-Monster-Ratsche

Standard-Ratsche 5T-Monster-Ratsche
Gewicht 900 g 1660 g
Bruchlast 50 kN 50 kN
Empfohlene Maximalbelastung 14 kN 14 kN
Slackline-Breite 35-38 mm 35-38 mm
Hebellänge 17 cm 26 cm
Easy-Release-Schlinge ja nein
Kunststoff-Spacer nein ja


SLACKTIVITY Ratschen-Sortiment

Slackline-Ratsche 5T-Power

5T-Power-Ratsche

Slacktivity hat die erste Ratsche entwickelt, welche nicht für das Festzurren von Lasten, sondern für das Slacklinen optimiert ist: die 5T-Power-Ratsche.

Beim Entspannen der Slackline wird schlagartig viel Energie frei. Dabei wird die Ratsche zum Baum hingezogen. Bei Ratschen, die einen gewöhnlichen Öffnungshebel aus Metall haben, kann dieser schmerzhaft auf die Finger schlagen. Deshalb haben wir für diesen Zweck die Easy-Release-Schlaufe entwickelt. Beim Entspannen der Slackline schlägt es einem nur noch eine Stoffschlaufe auf die Finger, wodurch das Entspannen der Line auch für ängstliche Personen ein Kinderspiel wird.

Mit einem Gewicht von 900 Gramm ist dies eine der leichtesten Ratschen überhaupt, welche eine Bruchlast von 50kN (5 Tonnen) aufweisen. Geeignet ist sie für 35-38 mm - Slacklines.

Produkte-Code: Power-Ratsche

Preis: 39.00 CHF
zzgl. Versandkostenpauschale 10.00 CHF

Hier Bestellung eingeben und bequem per Rechnung zahlen!

(Lieferung in 3 - 4 Tagen)

slackline-kaufen

5T-Monster-Ratsche

5T-Monster-Ratsche

In längeren Jumplines sind meist extrem hohe Vorspannungen erwünscht. Mit dem 5T-Monster können diese problemlos erreicht werden.

Für zusätzliche Sicherheit lässt sich der Ratschenhebel dieser Ratsche direkt mit einer Klettschlaufe in geschlossenem Zustand fixieren!

Da das Öffnen der Ratsche bei solchen Vorspannungen eine hohe Belastung fürs Material darstellt, empfehlen wir, solche Slacklines mithilfe dem softRelease-System zu entspannen.

Produkte-Code: Monster-Ratsche

Preis: 49.00 CHF
zzgl. Versandkostenpauschale 10.00 CHF

Hier Bestellung eingeben und bequem per Rechnung zahlen!

slackline-kaufen

(Lieferung in 3 - 4 Tagen)

Verwendung von Ratschen in Highlines

Auch über den Einsatz von Ratschen in Highlines wurde in letzter Zeit viel diskutiert. Viele Highliner haben von einer solchen Verwendung abgeraten, weil es schon Zwischenfälle gegeben hat, bei denen sich eine Ratsche unter Belastung spontan geöffnet hat. Dies waren jedoch immer Ratschen, welche entweder keine doppelte SicherheiAbsicherung beim Highlinentsverriegelung hatten oder von minderer Qualität waren. Die slacktivity.ch-Ratsche kann bei geschlossenem Ratschenhebel gar nicht aufspringen, da die Platte, welche das Zahnrad blockiert von der anderen Seite vom Ratschenhebel fixiert wird. Dieser wiederum wird von einer weiteren Platte davon abgehalten sich zu öffnen. Voraussetzung dafür ist, dass der Ratschenhebel wirklich in geschlossener Position eingeklinkt wurde.

Und die Erfahrung bestätigt die Theorie: Bisher hat sich während den letzten Jahren keine einzige Slacktivity-Power-Ratsche unter Belastung spontan gelöst! Zudem haben wir auch Belastungstests durchgeführt: Wir haben eine der Power-Ratschen mit 46kN (4.6t) belastet. Dabei ist diese nicht zu Bruch gegangen und war immer noch voll funktionstüchtig. Einzig der Stab, an dem die Endschlaufe befestigt ist und die Spindel waren leicht verbogen. Wir haben noch weitere Power-Ratschen auf über 30kN getestet, wobei dort gar keine Beeinträchtigungen durch die Last entstanden sind.

Trotzdem: Einmal kann immer das erste Mal sein und trotz aller Qualitätskontrolle ist es möglich, dass mal ein schlechtes Modell verkauft wird. Deshalb: Falls diese Ratsche zum Highlinen verwendet werden soll, ist (wie bei jedem anderen Set-Up auch) doppelte Sicherheit gefragt, sodass sogar beim Versagen eines einzelnen Teils der Slackline noch eine Redundanz vorhanden ist, welche den Sturz auffängt. Zudem empfehlen wir, bei extremen Anwendungen die Ratsche zusätzlich zu sichern. Dies kann mit einem Vorhängeschloss geschehen (unbedingt die GENAU richtige Grösse verwenden! Dieses Schloss ist passend zur Ratschengrösse) oder auch durch straffes Umwickeln von Ratschenhebel und Endschlaufe mit einem Seil.

Vorsicht: Während dem Aufspannen ist die Ratsche noch nicht gesichert! Dabei ist es aufgrund der mechanischen Gegebenheiten nicht ausgeschlossen, dass sich die Ratsche plötzlich öffnet. Dies kommt aber glücklicherweise nur höchst selten vor.

Übersicht weiteres Zubehör
Hinweis zum Versand:

Die Versandkostenpauschale fällt nur einmal pro Bestellung an. Unabhängig davon wie viele Produkte bestellt werden. Alle angegebenen Preise sind inkl. 8% MWST.